Ja zum Waffenrecht gemäss EU-Waffenrichtlinie

Für Sicherheit und Verantwortung

Bantiger Post, 9.5.2019

Die Übernahme der Bestimmungen für die EU-Waffenrichtlinie die während den Verhandlungen abgeschwächt wurde, um den schweizerischen Bedenken Rechnung zu tragen, gewährleistet eine bessere Kontrolle für bestimmte Waffen. Der verantwortungsvolle Umgang mit Schusswaffen jeglicher Art soll für Schiesssport betreibende eine Selbstverständlichkeit sein.
Schützinnen und Schützen können weiterhin ihren ihren Sport ausüben. Das traditionelle Schiesswesen wie es von Schützenvereinen gepflegt wird bleibt unangetastet. Neu gibt es gewisse Auflagen für halbautomatische Waffen. Freiheit bedeutet auch Verantwortung übernehmen. Die Umsetzung des EU-Waffenrechts gewährleistet, dass die Schweiz weiterhin ungehinderten Zugang zum Informationssystem Schengen/Dublin hat.

Deshalb am 19. Mai 2019: Ja zum Waffenrecht gemäss EU-Waffenrichtlinie

Symbolbild Person

Hansruedi Burkhalter